Kontakt

Siemens Digital Logistics GmbH
Nachtweideweg 1-7
D 67227 Frankenthal

Sie haben Fragen?
+49 6233 45943 444

Service Desk

Servicezeiten
Montag bis Freitag
08:00 – 18:00 Uhr
Bitte wählen Sie 
+49 6233 45943 180,
um einen Support Termin zu vereinbaren.
Support per Email erhalten Sie hier:

Service Hours

Sie benötigen erweiterte Servicezeiten? Dann kontaktieren Sie uns einfach. Im Rahmen unserer Service Level Agreements, können wir Ihnen Servicezeiten bis zu 24h anbieten. 

Support Ticket

Bitte nutzen Sie unser
für Ihre Support-Anfrage.

Socials

DE
+49 6233 45943 444

Supply Chance Management
Supply CHANCE Management
Einfach mal an den Kunden denken: Was wir in der Logistik von US-Unternehmen lernen können
Neue Wege des Erfolgs in der digitalen Welt
 
Jürgen Schulz, VP Consulting, Siemens Digital Logistics
 

Die Wege der Kunden sind unergründlich. Mal stehen sie Schlange, um ein angesagtes Produkt zu ergattern. Mal interessieren sie sich nicht die Bohne für das, was ein Unternehmen an erstklassigen Leistungen und Lösungen zu bieten hat. Woran liegt das?

Wer Kunden gewinnen will, muss Kunden verstehen. Er muss wissen, was Kunden bewegt, wonach sie suchen und wie sich ihre Bedürfnisse auf hervorragende Weise erfüllen lassen. Das war nie leichter als heute, im digitalen Zeitalter.

Wer den Daten folgt, die Kunden im Kontakt mit dem eigenen Unternehmen hinterlassen und wer aus diesen Daten werthaltige Informationen gewinnt, kommt ihren Wünschen zielsicher auf die Spur. Dabei gewinnt die Logistik als Schnittstelle zum Kunden und zu Lieferanten eine zentrale Rolle.

Wertvolle Erkenntnisse für kundenorientiertes Handeln

Das Wissen um den Kunden, seine Anforderungen und Bedürfnisse beginnt genau hier: am Ende der Prozesskette. Welche Produkte möchte er aus einer Vielzahl an Artikeln innerhalb weniger Stunden geliefert haben? Wie individuell sind diese konfektioniert? Welche „added values“ werden genutzt? Der Blick auf die Logistik, die als Dienstleister die Bestellwünsche der Kunden eins zu seins erfüllt, liefert an dieser Stelle wertvolle Erkenntnisse für kundenorientiertes Handeln und gute Bewertungen.

Eine erfolgreiche Geschäftsentwicklung beginnt folglich nicht in der Produktion, im Einkauf oder im Marketing. Sie beginnt mit dem Fokus auf den Kunden. US-Konzerne wie Amazon machen uns vor, wie das gelingt. Lösungen wie Amazon Prime, mit denen das Unternehmen bestimmte Waren innerhalb von nur drei Stunden über den „Premiumversand“ liefert, sind Resultat der konsequenten Kundenfokussierung.

Strategische Komponente der digitalen Transformation

Es ist die Digitalisierung von Logistikprozessen, die Unternehmen einen solchen Erkenntnisgewinn schenkt. Dafür ist es notwendig, die Logistik als integrierten Bestandteil des Geschäftsprozesses zu verstehen und nicht als nachgelagerten Erfüllungsgehilfen.

Unternehmen, die Logistik als strategische Komponente der digitalen Transformation betrachten, werden es leichter haben, ihr Geschäftsmodell schnell und flexibel den sich dynamisch verändernden Kundenbedürfnissen anzupassen. Dafür braucht es Übersetzer, die aus Daten relevante Informationen machen und aus Informationen Handlungsoptionen entwickeln, mit denen die Logistik zum Wegbereiter einer nachhaltig erfolgreichen Geschäftsentwicklung wird.

Cloudbasierte Logistik IT-Plattformen sind solche Übersetzer. Denn sie bündeln Daten aus unterschiedlichen Quellen, validieren diese und stellen sie für eine Vielzahl unterschiedlicher Analyse- und Managementtools bereit. Und sie verknüpfen die komplexen Prozesse in einem Logistiknetzwerk zu einer überzeugenden Lösung, die auf den Kunden und seine Bedürfnisse fokussiert ist.

Die Wege der Kunden sind unergründlich. Mal stehen sie Schlange, um ein angesagtes Produkt zu ergattern. Mal interessieren sie sich nicht die Bohne für das, was ein Unternehmen an erstklassigen Leistungen und Lösungen zu bieten hat. Woran liegt das?

Wer Kunden gewinnen will, muss Kunden verstehen. Er muss wissen, was Kunden bewegt, wonach sie suchen und wie sich ihre Bedürfnisse auf hervorragende Weise erfüllen lassen. Das war nie leichter als heute, im digitalen Zeitalter.

Wer den Daten folgt, die Kunden im Kontakt mit dem eigenen Unternehmen hinterlassen und wer aus diesen Daten werthaltige Informationen gewinnt, kommt ihren Wünschen zielsicher auf die Spur. Dabei gewinnt die Logistik als Schnittstelle zum Kunden und zu Lieferanten eine zentrale Rolle 

Wertvolle Erkenntnisse für kundenorientiertes Handeln

Das Wissen um den Kunden, seine Anforderungen und Bedürfnisse beginnt genau hier: am Ende der Prozesskette. Welche Produkte möchte er aus einer Vielzahl an Artikeln innerhalb weniger Stunden geliefert haben? Wie individuell sind diese konfektioniert? Welche „added values“ werden genutzt? Der Blick auf die Logistik, die als Dienstleister die Bestellwünsche der Kunden eins zu seins erfüllt, liefert an dieser Stelle wertvolle Erkenntnisse für kundenorientiertes Handeln und gute Bewertungen.

Eine erfolgreiche Geschäftsentwicklung beginnt folglich nicht in der Produktion, im Einkauf oder im Marketing. Sie beginnt mit dem Fokus auf den Kunden. US-Konzerne wie Amazon machen uns vor, wie das gelingt. Lösungen wie Amazon Prime, mit denen das Unternehmen bestimmte Waren innerhalb von nur drei Stunden über den „Premiumversand“ liefert, sind Resultat der konsequenten Kundenfokussierung.

Strategische Komponente der digitalen Transformation

Es ist die Digitalisierung von Logistikprozessen, die Unternehmen einen solchen Erkenntnisgewinn schenkt. Dafür ist es notwendig, die Logistik als integrierten Bestandteil des Geschäftsprozesses zu verstehen und nicht als nachgelagerten Erfüllungsgehilfen.

Unternehmen, die Logistik als strategische Komponente der digitalen Transformation betrachten, werden es leichter haben, ihr Geschäftsmodell schnell und flexibel den sich dynamisch verändernden Kundenbedürfnissen anzupassen. Dafür braucht es Übersetzer, die aus Daten relevante Informationen machen und aus Informationen Handlungsoptionen entwickeln, mit denen die Logistik zum Wegbereiter einer nachhaltig erfolgreichen Geschäftsentwicklung wird.

Cloudbasierte Logistik IT-Plattformen sind solche Übersetzer. Denn sie bündeln Daten aus unterschiedlichen Quellen, validieren diese und stellen sie für eine Vielzahl unterschiedlicher Analyse- und Managementtools bereit. Und sie verknüpfen die komplexen Prozesse in einem Logistiknetzwerk zu einer überzeugenden Lösung, die auf den Kunden und seine Bedürfnisse fokussiert ist.

Zurück

Copyright 2020 Seaside Media. All Rights Reserved.